14.08.2022 in Kommunales

Kornhaus Meißen retten!

 

(Pressemitteilung vom 10.08.2022, Frank Richter)

 

Eine neue Matinee in der Reihe BRÜCHE – Entscheidungen zwischen Irrtum, Weisheit und Ohnmacht

Der Autor und Sänger Gunther Emmerlich und der Fernsehmoderator Jörg Kachelmann laden ein, das Kornhaus Meißen vor politischer Vereinnahmung zu retten. Das Gebäude gehört zum kulturellen Tafelsilber Sachsens. Es gehört allen, auch den Gästen und Touristen.

Die Veranstaltung findet am 18.09.2022, 18 Uhr, auf dem Theaterkahn (Terrassenufer an der Augustusbrücke) in Dresden statt.

Musik: Dresden Swing Quartett

Frank Richter moderiert den informativen und heiter-musikalischen Abend auf dem THEATERKAHN.

Karten gibt es unter: 0351 496 94 50 oder über die Theaterkahn-Webseite.

 

05.08.2022 in Landespolitik

Bahnstrecke Döbeln - Dresden: Der nächste Meilenstein ist erreicht!

 

(Pressemitteilung vom 02.08.2022,  Henning Homann  (Landtagsabgeordneter))

 

Der nächste Meilenstein ist erreicht! Mit der verbindlichen Vereinbarung zwischen dem Freistaat Sachsen und der NRE ist die Grundlage für Investitionen in die Strecke zwischen Döbeln und Meißen geschaffen. Damit wird der Verfall der Strecke gestoppt und an einem Teilabschnitt mit der Erneuerung der Strecke begonnen. Dafür habe ich mich in den vergangenen Monaten eingesetzt. So bringen wir das Projekt Schritt für Schritt voran.

Als Landtagsabgeordneter ist es mein Ziel, dass die Region Döbeln von den umliegenden Metropolen profitiert. Nur so stärken wir die wirtschaftliche Entwicklung vor Ort, sichern Arbeitsplätze und schaffen Anreize für junge Menschen hier zu bleiben. Eine bessere Nahverkehrsanbindung nach Dresden ist ein wichtiger Schritt.

Mehr Informationen über die Vereinbarung und die nächsten Schritte findet ihr auf meiner Homepage: https://www.henning-homann.de/meldungen/homann-zugverbindung-zwischen-doebeln-und-dresden-fest-im-blick/

 

29.07.2022 in Allgemein

Katastrophenalarm in der Sächsischen Schweiz

 

Unser Herz blutet beim Anblick der brennenden Wälder in Tschechien und Sachsen. Unsere Gedanken sind bei allen Helfer*innen, die seit Tagen versuchen das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Das gestaltet sich leider als besonders schwierig und immer wieder entstehen neue Brandnester. Viele Helfer*innen sind mittlerweile an ihre Belastungsgrenze gekommen und eine Entspannung der Lage ist nicht in Sicht. Wir hoffen sehr, dass niemand beim Einsatz zu Schaden kommen wird.

 

27.07.2022 in Kommunales

ÖPNV Forum - Grüne/SPD Kreistagsfraktion Meißen

 

(Pressemitteilung vom 21.07.2022, Grüne/SPD Kreistagsfraktion Meißen)

Am 12.07. organisierte die Landkreisverwaltung Meißen das „FORUM ÖPNV 2030“. Neben KreisrätInnen waren u.a. VertreterInnen aus dem Verkehrsbereich (VVO, VGM, SMWA), BürgermeisterInnen und VertreterInnen der Landkreisverwaltung anwesend um das Thema zu diskutieren.

 

Frank Richter

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!

Spendenkonto des SPD Ortsvereins Meißen und Umgebung:

   Empfänger: SPD-Ortsverein Meißen und Umgebung
   Institut: Kreissparkasse Meißen
   IBAN: DE81 8505 5000 3010 0461 70
   BIC: SOLADES1MEI

Gemäß Parteiengesetz bitten wir um Angabe Ihres Namens, Vornamens und Ihrer Anschrift. Vielen Dank!