27.01.2019 in Reden

Meißner SPD gedenkt der Opfer der faschistischen Gewaltherrschaft

 
Stadtrat Matthias Rost am 27.01.2019

Wie jedes Jahr beteiligte sich die Meißner SPD an der Gedenkveranstaltung anlässlich der Befreiung des KZ Auschwitz am 27. Januar 1945. Vor dem Mahnmal am Käthe-Kollwitz-Park rief SPD-Stadtrat Matthias Rost dazu auf, das Gedenken an die Gräueltaten der Vergangenheit mit einem wachsamen Blick auf die Herausforderungen der heutigen Zeit zu verbinden.

Die Rede wird im Folgenden wiedergegeben.

 

29.01.2012 in Reden

Rede zum Tag des Gedenkens der Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2012

 

Am 27. Januar gedenken wir der Opfer des Nationalsozialismus. Zunächst der Opfer unter den Juden, aber auch aller anderen. Derer, die keine Wahl hatten, weil sie in Bausch und Bogen zu Opfern gemacht wurden, als Andersglaubende, Anderslebende, Andersliebende, Andersdenkende. Wir gedenken derer, die sich bewusst entschieden haben, gegen das barbarische Regime zu kämpfen und wussten oder ahnten, was ihnen bevorstehen kann. Wir gedenken jener, für die in einem bestimmten Moment das Maß erreicht war oder die Erkenntnis kam, dass es so nicht weitergehen durfte. Und auch derer, die durch bösen Zufall zu Gegnern wurden, weil vielleicht herauskam, dass sie den falschen Radiosender gehört hatten oder halblaut einen Witz gemacht hatten.
Wenn wir an diese Menschen denken, dürfen wir nicht vergessen, dass jeder davon eine eigene Persönlichkeit war, mit seiner Geschichte, seinen Gefühlen, seiner Angst und seiner Hoffnung.

 

Alle Termine öffnen.

05.10.2022, 19:00 Uhr Save the date - „Zug um Zug“
Mit der Unterzeichnung des Vertrages zwischen dem Freistaat Sachsen und der Nossen-Riesaer Eisenbahn-Compaigne Gmb …

Frank Richter

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!

Spendenkonto des SPD Ortsvereins Meißen und Umgebung:

   Empfänger: SPD-Ortsverein Meißen und Umgebung
   Institut: Kreissparkasse Meißen
   IBAN: DE81 8505 5000 3010 0461 70
   BIC: SOLADES1MEI

Gemäß Parteiengesetz bitten wir um Angabe Ihres Namens, Vornamens und Ihrer Anschrift. Vielen Dank!