Nachrichten zum Thema Landespolitik

03.11.2018 in Landespolitik

Erfolgreiche Unterschriftensammlung für längeres gemeinsames Lernen

 
Volksantrag Gemeinschaftsschule

Die Mehrheit der Sachsen wünscht sich, dass unsere Kinder länger gemeinsam lernen. Wir unterstützen den Volksantrag Gemeinschaftsschule in Sachsen, denn es ist erwiesen, dass das längere gemeinsame Lernen positive Effekte auf die Entwicklung der schulischen Leistungen und der Persönlichkeit hat. Durch die Gemeinschaftsschule stärken wir das soziale Lernen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Schon unterschrieben? Alle Informationen zum Volksantrag und den Sammelbüros findet ihr hier

http://lgl-sachsen.de

 

26.01.2014 in Landespolitik

SPD Ortsverein Meißen auf Zukunftskongress der Landtagsfraktion vertreten

 
Matthias Rost

Der SPD Ortsverein Meißen war auf dem Zukunftskogress der SPD Landtagsfraktion vertreten. Dort wurden in Vorbereitung der Landtagswahl Inhalte diskutiert, die in ein Wahlprogramm einfließen sollen.

Die SPD möchte bei einer angestrebten Regierungsbeteiligung das Land nicht nur wie die jetziger schwarz-gelbe Regierung verwalten sondern gestalten. Darauf wies auch der Vorsitzende der SPD Sachsen und zugleich Spitzenkandidat zur Landtagswahl, Martin Dulig, hin.

In sechs Foren konnten unter Moderation und Teilnahme von Größen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die großen Themen diskutiert werden.

 

22.03.2013 in Landespolitik

Am Ende geht es um grüne, gelbe und rote Linien...

 
Matthias Rost 2012

Am Donnerstagabend hat der SPD Ortsverein Meißen zusammen mit den verkehrspolitischen Sprechern der SPD Fraktion, Mario Pecher, und der Grünen Fraktion, Eva Jähnigen, zur Podiumsdiskussion nach Nossen eingeladen. Diskutiert werden sollte über die Einstellung der Eisenbahnstrecke Meißen-Nossen-Döbeln.

Mehr als 30 Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung gefolgt, aber auch der Landrat des Landkreises Meißen, Arndt Steinbach, und der Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Oberelbe, Burkhard Ehlen, ließen sich die Teilnahme an der Veranstaltung nicht nehmen.
Gesucht werden sollte nach einer Lösung, wie die Einstellung des Bahnverkehrs verhindert und die Strecke für Pendler, Schüler aber vor allem auch für Touristen attraktiver gemacht werden kann.

 

12.11.2010 in Landespolitik

SPD lehnt Anti-Extremismus-Erklärung ab

 

Am 09. November 2010 sollte in Dresden der Sächsische Förderpreis für Demokratie unter anderem an das Alternative Kultur- und Bildungszentrum Sächsische Schweiz (AKuBiZ) verliehen werden. Zuvor wurden die Nominierten aufgefordert, eine Anti-Extremismus-Erklärung zu unterschreiben. Das AKuBiZ hat aus diesen Gründen auf den Preis verzichtet. Dazu erklären die Generalsekretärin der SPD Andrea Nahles und der Sprecher der Arbeitsgruppe Rechtsextremismus der SPD Bundestagsfraktion Sönke Rix:

Die Sächsische Landesregierung will genau wie die Familienministerin Kristina Schröder diese sogenannte „antiextremistische Grundsatzerklärung" zu einer generellen Bedingung für Projektförderungen machen.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

17.12.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Bürgersprechstunde der SPD Meißen und Umgebung
Kommen Sie mit uns ins Gespräch.

20.12.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederversammlung der SPD Meißen & Umgebung

Alle Termine

Susann Rüthrich

Susann Rüthrich

 

Martin Dulig