28.01.2013 in Allgemein

Gedenken an die Opfer des Faschismus am 27.01.2013

 
Rede am Mahnmahl

Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus legten heute Bürgerinnen und Bürger der Stadt Meißen am Ehren- und Mahnmal am Käthe-Kollwitz-Park Blumen und Blumengebinde nieder. Unter ihnen Bürgermeister Gruner und Stadträte der Stadt Meißen. An den Stätten der Mahnung und des Erinnerns am Käthe-Kollwitz-Park und in der Nikolaikirche bekundeten sie den Willen: Nie wieder Krieg und Faschismus, Rassenhass und Volksverhetzung.

 

23.06.2012 in Allgemein

Der Retter von Meißen

 

Der Sozialdemokrat Willy Anker hat sich am 6. Mai 1945 verdient gemacht. Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie.

Willy Anker hat sich in realer Lebensgefahr befunden, als er am 6. Mai 1945 einem Wehrmachtsoffizier öffentlich widersprach, der die Meißner aufgefordert hatte, die Stadt zu verteidigen. Und: Indem er vom Balkon des Rathauses aus die Menschen in der Stadt zu Ruhe und Ordnung aufrief – in einer Situation, in der alles auseinanderbrach –, hat er großen Mut bewiesen.

Zu diesen Aussagen kommt der Historiker Dr. Thomas Widera vom Hannah-Arendt-Institut der TU Dresden in einer Studie. Darin hatte er das Geschehen am 6. Mai 1945 – dem Tag, in dessen Verlauf der Krieg in Meißen zu Ende ging und die Rote Armee ohne Kampfhandlungen in die Stadt einrückte – untersucht. Vor allem aber ging es darum, welchen Anteil der Sozialdemokrat und spätere zweite Bürgermeister Willy Anker an den Entwicklungen hatte.

Den Auftrag dazu hatten die Stadträte erteilt. Weil sie sich nicht darauf einigen konnten, die Handelnden jener Zeit konkret zu würdigen, bleibt eine bronzene Gedenktafel, die im vorigen Jahr vor dem Rathaus in die Erde eingelassen worden war, allgemein. Die Inschrift erinnert lediglich an „Mut und Zivilcourage“, die in den letzten Kriegstagen die Stadt vor der Zerstörung bewahrt hatten.

 

10.12.2010 in Allgemein

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr

 

Der SPD Ortsverein Meißen wünscht allen Besucherinnen und Besuchern unserer Webseite ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Das Jahr 2010 war für unseren Ortsverein ein sehr bewegtes Jahr. Unser bisheriger Vorsitzender, Herr Dr. Oliver Beger, hat den Vorsitz abgegeben, um sich voll auf sein Stadtratsmandat zu konzentrieren. Im Zuge der Neuwahl des Vorstandes habe ich den Vorsitz übernommen und werde alles daran setzen, die bisherige gute Arbeit fortzusetzen.

In der Stadt Meißen standen insbesondere die Themen "Fachmarktzentrum Neumarkt", Aufzug am Burgberg, die weitere Haushaltskonsolidierung und die Mahn- und Gedenktafel an die Ereignisse im April/Mai 1945 im Vordergrund. Die zwischen der Bürgerbewegung/Freie Bürger und der SPD geschlossene Koalition im Meißner Stadtrat arbeitet gut zusammen. Ebenso suchen wir mit allen demokratischen Kräften im Stadtrat sachbezogen den Dialog.

 

19.09.2010 in Allgemein

Tag des Ortsvereins am 18.09.2010 im Kloster Buch bei Leisnig - ein Erfolg

 
Sigmar Gabriel und Martin Dulig

Am erstmalig durchgeführten Tag des Ortsvereins der sächsischen SPD am 18.09.2010 im Kloster Buch bei Leisnig nahmen selbstverständlich auch Mitglieder unseres Ortsvereins teil.
Eingeladen waren nicht nur Mitglieder der SPD, sondern auch Verwandte, Bekannte und Freunde. Dies wurde auch gut angenommen.
Die Besucher hatten die Möglichkeiten, mit der "Politprominenz" im Bund sowie im Land über aktuelle Themen ganz offen zu diskutieren. Es gab Wettkämpfe, z.B. Wer ist die schnellste Wahlkampfgruppe. An das leibliche Wohl wurde ebenfalls gedacht.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

17.12.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Bürgersprechstunde der SPD Meißen und Umgebung
Kommen Sie mit uns ins Gespräch.

20.12.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederversammlung der SPD Meißen & Umgebung

Alle Termine

Susann Rüthrich

Susann Rüthrich

 

Martin Dulig