Öffentliche Diskussion zur Bahnlinie Meißen–Nossen–Döbeln–Leipzig

Veröffentlicht am 17.03.2013 in Ankündigungen

Der SPD-Ortsverein Meißen lädt für den 21. März nach Nossen.

Seit Jahren ist die Regionalbahnlinie 110 von Meißen über Nossen und Döbeln nach Leipzig durch die verringerten Mittel des Freistaates Sachsen für den Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) gefährdet. Ein an sich attraktives, umweltschonendes und traditionsreiches Verkehrsmittel hat an Anziehungskraft verloren, und ihm droht die Abschaffung. Damit droht eine wichtige Verkehrsverbindung innerhalb Sachsens zu reißen, was auch für die Orte an der Strecke eine schlechtere Erreichbarkeit bedeuten würde. Warum ist das so, und was lässt sich dagegen unternehmen?

Am Donnerstag, 21. März 2013, ab 19 Uhr wird der SPD-Ortsverein Meißen im Gasthof Augustusberg in Nossen, Augustusberg 18, öffentlich und mit kompetenten Partnern darüber diskutieren, wie diese Bahnlinie eine Zukunft haben kann. Klar ist: Es müssen mehr Menschen zur Nutzung der Züge bewegt werden. Und das funktioniert nur mit einem guten Angebot.

Gäste werden Mario Pecher, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, und Eva Jähnigen, Landtagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, sein. Eingeladen sind außerdem der Landrat des Landkreises Meißen und zugleich Verbandsvorsitzender des Verkehrsverbundes Oberelbe, Arndt Steinbach, sowie die Oberbürgermeister und Bürgermeister der Städte Meißen, Nossen, Roßwein, Döbeln und Klipphausen. Die interessierte Öffentlichkeit ist ebenfalls eingeladen, dabeizusein und ihre Erfahrungen und Argumente beizusteuern.

Der SPD-Ortsverein Meißen bittet um Ankündigung der Veranstaltung und lädt die Vertreterinnen und Vertreter zur Berichterstattung ein.

Gundula Sell

 
 

Frank Richter

Martin Dulig

Susann Rüthrich

Susann Rüthrich

 

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!

Spendenkonto des SPD Ortsvereins Meißen und Umgebung:

   Empfänger: SPD-Ortsverein Meißen und Umgebung
   Institut: Kreissparkasse Meißen
   IBAN: DE81 8505 5000 3010 0461 70
   BIC: SOLADES1MEI

Gemäß Parteiengesetz bitten wir um Angabe Ihres Namens, Vornamens und Ihrer Anschrift. Vielen Dank!