Meißner SPD-Vorstand mit neuem Schwung

Veröffentlicht am 18.10.2008 in Allgemein

Am 8. Oktober 2007 wählte die Meißner SPD einen neuen Vorstand für ihren Ortsverein. Neuer Vorsitzender ist der Veterinärmediziner Dr. Oliver Beger,

Jahrgang 1976, der auch SPD-Kreisrat ist. Er löst Karen Dembowski ab, die aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidierte. Stellvertreter ist wie bisher Matthias Rost, Diplom-Verwaltungswirt, ebenfalls 1976 geboren. Kassiererin ist weiterhin Irmhild Ellmer, Rentnerin. Beisitzer im Vorstand sind Alexander Poesche, Bezirksschornsteinfegermeister, Gundula Sell, Angestellte, und die Brüder Erik und Lars Dietrich, beide Gymnasiasten. Sie dürften mit ihren 15 und 17 Jahren wohl die jüngsten Vorstandsmitglieder eines Ortsvereins sein. Alle Mitglieder wurden einstimmig gewählt.
Der Vorstand, einerseits verjüngt, andererseits zugleich alle Generationen umfassend, will mit neuem Schwung weiterarbeiten und sich auf die vor uns liegenden Wahlen, zunächst 2008 zum Kreistag, mit Programmdiskussionen, Kandidatenaufstellung und Veranstaltungen vorbereiten.
Beger nante als Schwerpunkte seiner zweijährigen Amtszeit: Eine Gegenbewegung demokratischer Kräfte zum Rechtsextremismus aufzubauen; Kontakte der SPD zu Vereinen und gesellschaftlichen Gruppen in Meißen und Umgebung, daraus abgeleitet Veranstaltungen mit Fachleuten zu aktuellen Meißner Themen; engere Verzahnung der Arbeit der SPD-Stadt- und Kreisräte bei Themen, die beide Ebenen betreffen; intensivere Arbeit der SPD im ländlichen Raum.
Zur Ortsvereinsversammlung war auch der neue Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Martin Dulig, anwesend, der den Meißnern für ihre aktive Arbeit dankte. Besonders im Kreistag konnten die Sozialdemokraten viel anstoßen und umsetzen.
Eine weitere Veränderung gab es innerhalb der Meißner SPD: Christian Micksch, der vor wenigen Wochen eine Stelle als Geschäftsführer der Sächsischen Energieagentur GmbH antrat, hat sein Mandat im Meißner Stadtrat niedergelegt. Der Ortsverein ist Christian Micksch dankbar für seine langjährige engagierte Arbeit im Stadtrat. Er war einer der wenigen, die noch von Anfang an seit 1990 dabei gewesen sind.
Im folgt Matthias Rost nach, der insbesondere Mickschs Engagement für die Schulsanierung fortführen will. Rost und Sell haben vor kurzem mit Vertreterinnen und Vertretern anderer Meißner Parteien eine nichtförmliche AG Bildung ins Leben gerufen, die sich in den Schulen direkt mit den Schulleitern und Lehrern über die konkreten Probleme ein Bild machen wollen.

Gundula Sell

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

17.12.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Bürgersprechstunde der SPD Meißen und Umgebung
Kommen Sie mit uns ins Gespräch.

20.12.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederversammlung der SPD Meißen & Umgebung

Alle Termine

Susann Rüthrich

Susann Rüthrich

 

Martin Dulig