Meißner Kandidaten der SPD zur Landtags- und Bundestagswahl aufgestellt

Veröffentlicht am 23.01.2009 in Wahlkreis

Am 17.01.2009 nominierte die Meißner SPD die 31-jährige Susann Rüthrich als Bundestagskandidatin. Für die Landtagswahlen wurden neben dem Fraktionsvorsitzenden Martin Dulig drei weitere Kandidaten für die vier Landtagswahlkreise aufgestellt. Für den Wahlkreis 39, Meißen und Umgebung, wurde Andreas Ball als Direktkandidat gekürt.
Etwa vierzig Mitglieder des SPD Unterbezirkes Meißen lauschten Susann Rüthrich, als Sie Ihre Beweggründe und inhaltlichen Ziele ihrer Bundestagskandidatur vorstellte.

Die in Meißen geborene und in Coswig aufgewachsene junge Frau ist Geschäftsführerin des Netzwerks für Demokratie und Courage - Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V. (NDC Sachsen). Und natürlich möchte Sie hier in diesem Bereich, der Stärkung von Demokratie und der Toleranz in unserer Gesellschaft, Schwerpunkte im Wahlkampf setzen. Dabei geht es zum einen um die Bekämpfung der NPD, zum anderen aber auch darum, Jugendliche für gesellschaftliche Teilhabe zu bekommen. Ansonsten freue Sie sich gemeinsam mit den Mitgliedern für eine sozial gerechtere Politik zu werben, die allein die Sozialdemokratie bieten könne. Mit 37 von 38 Stimmen bei einer Enthaltung fiel die Wahl erwartet deutlich aus.
Der Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Meißen freut sich über die Wahl. "Mit Susann Rüthrich haben wir eine junge und sehr kompetente Frau gewonnen, die den Landkreis gut kennt und eine Expertin für das Thema Rechtsextremismus ist".
Bei der anschließenden Besetzung der vier Landtagswahlkreise trat Dulig dann in eigener Sache ans Pult. Der 34-jährige Moritzburger ist derzeit Fraktionsvorsitzender der SPD-Landtagsfraktion und kandidiert wieder im Wahlkreis Meißen 2. Für Dulig steht die sehr erfolgreiche Bilanz der SPD in der Regierungskoalition im Vordergrund. "Hier haben wir in den letzten vier Jahren vieles geleistet. Ob das die Einführung von Gemeinschaftsschulen sei oder das eben beschlossene freie Kita-Jahr. Diese Erfolge wollen wir sichtbar machen - und wir wollen zeigen, wie es weitergeht, wenn die Wähler der SPD das Vertrauen schenken. Die Sozialdemokratie steht für eine sozialgerechte und moderne Bildungs- und Familienpolitik genauso, wie für eine erfolgreiche und ausgewogene Wirtschaftspolitik. Die Sozialdemokraten aus dem Landkreis Meißen wählten Dulig einstimmig zum Kandidaten für Coswig, Radebeul, Radeburg und Moritzburg.
Der Bewerber um ein Landtagsdirektmandat für den Wahlkreis 39 - Meißen 1 - Andreas Ball erhielt von 38 angegebenen Stimmen 37 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung. Er tritt gegen die CDU-Hinterbänklerin Karin Strempel an, die in den letzten Jahren außer ein paar öffentlichkeitswirksamen Einweihungszeremoniellen weder inhaltlich noch programmatisch in Erscheinung getreten war. Hier stellt die SPD mit dem 37-jährigen Staatsanwalt und zweifachen Familienvater Andreas Ball, der auch in Meißen arbeitet, einen kompetenten und zielstrebigen Kandidaten entgegen. Seine politische Botschaft sind insbesondere eine bessere Fördermittelpolitik im Freistaat Sachsen, die Stärkung des ländlichen Raumes und eine konsequente Innenpolitik.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

17.12.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Bürgersprechstunde der SPD Meißen und Umgebung
Kommen Sie mit uns ins Gespräch.

20.12.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederversammlung der SPD Meißen & Umgebung

Alle Termine

Susann Rüthrich

Susann Rüthrich

 

Martin Dulig