Gedenken an die Opfer des Faschismus am 27.01.2013

Veröffentlicht am 28.01.2013 in Allgemein

Rede am Mahnmahl

Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus legten heute Bürgerinnen und Bürger der Stadt Meißen am Ehren- und Mahnmal am Käthe-Kollwitz-Park Blumen und Blumengebinde nieder. Unter ihnen Bürgermeister Gruner und Stadträte der Stadt Meißen. An den Stätten der Mahnung und des Erinnerns am Käthe-Kollwitz-Park und in der Nikolaikirche bekundeten sie den Willen: Nie wieder Krieg und Faschismus, Rassenhass und Volksverhetzung.

Matthias Rost, Meißner Ortsvereinsvorsitzender der SPD, hob in seiner kurzen Ansprache,
wie auch Pfarrer Oehler, anschließend in einer Andacht in der Nikolaikirche vor den
Meißnern hervor:

Dass wir alle aufgerufen sind auch für heute mahnend jener Menschen zu gedenken, die in der Zeit des Nationalsozialismus aus rassistischen und ideologischen Gründen, sowie ihrer religiösen oder politischen Überzeugungen verfolgt, gefoltert und ermordet worden sind.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

17.12.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Bürgersprechstunde der SPD Meißen und Umgebung
Kommen Sie mit uns ins Gespräch.

20.12.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederversammlung der SPD Meißen & Umgebung

Alle Termine

Susann Rüthrich

Susann Rüthrich

 

Martin Dulig