Besuch in der Asyl-Erstaufnahme in der Verwaltungsfachhochschule Meißen am 27.05.2015

Veröffentlicht am 28.07.2015 in Kommunales

Matthias Rost

Seit dieser Woche dient die Mensa der Verwaltungsfachhochschule als Erstaufnahmeeinrichtung des Freistaates Sachsen für Asylbewerber. Da der Platz in der Mensa nicht ausreicht, wurden zusätzlich drei Zelte auf dem Sportplatz vor der Mensa zur Verfügung gestellt.

In Anbetracht der Ereignisse in der Stadt Meißen, z.B. der Kundgebung der rechten "Initiative Heimatschutz" am 22.07.2015 sowie ausländerfeindlichen und menschenverachtenden Hetzen in den sozialen Netzwerken war es Stadträtinnen und Stadträten des Meißner Stadtrates aller demokratischen Fraktionen, dem Oberbürgermeister und der Stadtverwaltung ein Bedürfnis, sich vor Ort gemeinsam ein Bild zu machen und mit den Asylbewerbern Abendbrot zu essen. Seitens der SPD waren der Mitarbeiter des Bürgerbüros der Bundestagsabgeordneten Susann Rüthrich, Stefan Kraatz, sowie der Stadt- und Kreisrat Matthias Rost anwesend.

Wir konnten uns davon überzeugen, dass alle Beteiligten ihr Bestmögliches geben, um den Flüchtlingen eine menschenwürdige Unterkunft bereitzustellen. Es handelt sich hier um Menschen z.B. aus Syrien, Afghanistan oder Eritrea, Männer und Frauen, Kinder und ältere Menschen.

Unabhängig, ob diesen Menschen ein Asylstatus schlussendlich anerkannt wird oder nicht - es ist unsere humanitäre Pflicht, diesen Menschen zu helfen. Ohne die (zumeist ehrenamtlichen) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes und der Bündnisses "Buntes Meißen" wären diese vorbildlichen Zustände nicht möglich - dafür von der SPD einen herzliches Dankeschön!

 

Matthias Rost
komm. Vorsitzender

PS: Das Abendbrot haben alle selbst bezahlt.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

17.12.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Bürgersprechstunde der SPD Meißen und Umgebung
Kommen Sie mit uns ins Gespräch.

20.12.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederversammlung der SPD Meißen & Umgebung

Alle Termine

Susann Rüthrich

Susann Rüthrich

 

Martin Dulig