SPD Ortsverein Meißen - das soziale Original.

Willkommen beim SPD Ortsverein Meißen

Liebe Bürgerinnen und Bürger des Meißner Landes, liebe Besucher, liebe Gäste,
wir freuen uns, dass Sie uns im Internet besuchen und sich über uns, unsere Aufgaben und Ziele informieren wollen. Der Wirkungskreis des SPD Ortsvereins Meißen umfasst die Städte Meißen, Lommatzsch und Nossen sowie die Gemeinden Diera-Zehren, Käbschütztal und Klipphausen. Unsere Mitglieder engagieren sich unter anderem ehrenamtlich in den Stadt- und Gemeinderäten oder im Kreistag sowie in unterschiedlichen Vereinen. Machen Sie mit, sagen Sie uns Ihre Meinung oder unterbreiten Sie Lösungsansätze. Für Kritik, Kommentare und Anregungen sind wir Ihnen dankbar. Ihre Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten des Ortsvereins Meißen. 

Eyk Schade
Vorsitzender

 
 

16.05.2016 in Ortsverein

Einladung zur Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl der SPD Meißen

 
Gundula Sell

Der Ortsverein der SPD in Meißen wird am 9. Juni, 18 Uhr, im SPD-Bürgerbüro, Kurt-Hein-Straße 15, seine öffentliche Jahreshauptversammlung abhalten. Dabei wird insbesondere der neue Ortsvereinsvorstand gewählt, für den schon mehrere Kandidaturen von Mitgliedern vorliegen. Natürlich ist dies auch Gelegenheit, über aktuelle politische, vor allem kommunalpolitische Fragen zu diskutieren. Interessierte Gäste, auch Pressevertreter, sind herzlich willkommen!


Gundula Sell
stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende

 
 

25.03.2016 in Ankündigungen

Veranstaltung mit Holger Mann am 05.04.2016: Politiker zum Nachfragen

 
Gundula Sell

Was verhandeln die da eigentlich bei TTIP? Wie fühlt es sich für einen SPD-Landtagsabgeordneten an, mitzuregieren? Wie geht soziale Gerechtigkeit? Diese Fragen und noch viel mehr können mit Holger Mann, Mitglied des Sächsischen Landtags, diskutiert werden am Dienstag, 5. April, ab 19 Uhr. Die beiden SPD-Ortsvereine Coswig, Weinböhla, Niederau und Meißen laden herzlich zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung mit Holger Mann in die Spitzgrundmühle, Am Spitzberg 2, in Coswig. Das Themenspektrum reicht vom transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP bis zur Grundrente. Der SPD-Abgeordnete will mit den Besuchern ins Gespräch kommen, sie können Fragen stellen, ihre Meinung formulieren und Lösungsvorschläge machen. Nicht nur SPD-Mitglieder, sondern alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen. Eine kurze Anmeldung für die Planung wird erbeten unter ulrich.wagner(at)ghp-meissen.de

Selbstverständlich sind auch Vertreter der Presse zur Berichterstattung herzlich eingeladen.
 

Gundula Sell
stellv. Vorsitzende des
SPD Ortsvereins Meißen

 
 

22.02.2016 in Pressemitteilung

Aktuelle Situation in Sachsen

 
Gordon Oswald

Heidenau – Hoyerswerda – Dresden – Dippoldiswalde – Meißen – Böhlen – Bockau – Döbeln – Leipzig – Aue – Bischofswerda – Freital – Chemnitz-Einsiedel – Freiberg – Sebnitz – Frankenberg – Meerane – Zwickau – Plauen – Wurzen – Clausnitz – Bautzen

Seit Wochen und Monaten heißt es nur Angriff auf Flüchtlingsheime hier und Bedrohungen von Flüchtlingen dort. Alleine 2015 gab es 924 (laut Bundeskriminalamt) Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland „Dort leben Menschen, Menschen wie Du, wie Sie, wie Wir, wie ich. Es sind Menschen die den absoluten Horror auf sich genommen haben und Kilometer geflohen sind, zu Fuß über das Meer und nur mit dem Nötigsten. Dabei Risiken und ihr Leben mehrfach auf das Spiel gesetzt haben. Wer von uns „Deutschen“ würde denn seine ganze Heimat, seine Familie und seine damit verbundenen Erinnerungen zurücklassen?- wahrscheinlich niemand“ so erklärt der Nossener Stadtrat Gordon G. Oswald, der sich als Geschäftsführer des Studentenrates der Hochschule Mittweida schon seit Monaten ehrenamtlich für Flüchtlinge engagiert.

 
 

03.02.2016 in Fraktion

Haushaltsrede der Fraktion Freie Bürger/SPD/Grüne am 27.01.2016 im Meißner Stadtrat

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Mitglieder des Stadtrates, sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung,

ich habe heute als Neuling in dieser Funktion am Rednerpult die Ehre, zwischen den Reden der erfahrenen Fraktionsvorsitzenden, die Sicht der Fraktion Freie Bürger/SPD/Grüne zum Entwurf des Doppelhaushalts 2016/2017 darzulegen. Nach den Ausführungen meiner Vor-redner merke ich, dass jeder von uns andere Schwerpunkte setzt. Gerade das macht den Stadtrat aber auch bunt. Ich möchte in meiner Rede den Schwerpunkt in erster Linie auf den Prozess bis zur Verabschiedung des Haushalts legen.

Der uns vorliegende Haushaltsentwurf stellt für viele Stadträte eine große Herausforderung dar, wenn sie am Ende sachgerecht entscheiden wollen. Er ist für die Menschen, die beruflich mit diesem Thema wenig oder nichts zu tun haben und sich erstmals intensiv damit auseinander setzen, schwer verständlich. Insofern war der von Frau Gottschald verfasste Vorbericht gut lesbar und für das Verständnis des Gesamtwerkes „Haushalt“ sehr hilfreich. Trotzdem sind wir von einem Bürgerhaushalt noch ein ganzes Stück entfernt. Ich möchte mich an dieser Stelle im Namen meiner Fraktion auch dafür bei Frau Gottschald bedanken, dass sie sich mit Ruhe und Freundlichkeit unseren Fragen und Anliegen zum Haushalt angenommen hat. Für mich als ehrenamtlich tätigen Stadtrat ist das Vertrauen in die Tätigkeit der Stadtkämmerei eine notwendige Voraussetzung für die Zusammenarbeit von Rat und Verwaltung.

 
 

Wetter-Online

 

Martin Dulig